Vollsperrung bei Bruchsal: Geisterfahrerin aus dem Rhein-Neckar-Kreis auf A 5 unterwegs

Eine Falschfahrerin aus dem Rhein-Neckar-Kreis konnte auf der A 5 erst durch eine Vollsperrung bei Bruchsal gestoppt werden. Nach Angaben der Polizei war die 42-Jährige in der vergangenen Nacht von Bühl bis Bruchsal auf der Überholspur entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Sie legte rund 50 Kilometer als Geisterfahrerin zurück und sei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen, berichten Zeugen. Mehrere Versuche der Polizei, die Frau zu stoppen, scheiterten. Noch sei unklar, ob die Frau ursprünglich bei Heidelberg auf die Autobahn fuhr und dann in Bühl wendete. Die Polizei konnte bei der 42-Jährigen keine Hinweise auf Drogen- oder Alkoholkonsum feststellen. Sie verweigere die Aussage, teilte die Polizei in Karlsruhe mit. feh