Vorderpfalz: Strumböen verusachen hohen Schaden – Zeltlager in Haßloch geräumt

160.000 Euro Gesamtschaden verursachte das gestrige Unwetter im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz. Allein in Ludwigshafen beschädigten herabfallende Äste 40 Autos, ein Baum stürzte auf eine Hausfassade und durchschlug ein Fenster. Durch die Glassplitter verletzte sich eine Frau leicht.
In Haßloch wurde wegen der Sturmböen ein Jugendzeltlager evakuiert. Die Feuerwehr brachte die 320 Jugendlichen und 80 Betreuer in einen nahegelegenen Tabakschuppen. Das im Vorfeld mit der Lagerleitung abgestimmte Evakuierungskonzept habe eine ruhige und zügige Räumung ermöglicht, teilt die Feuerwehr mit.(mf)