Waibstadt: Grill setzt Haus in Brand

Als Brandherd konnte ein Holzkohlegrill, der sich auf der Terrasse befand, ausgemacht werden. Nachbarn hatten gegen 22:20 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand bereits der Dachstuhl des 3-stöckigen Einfamilienhauses in Vollbrand. Die Bewohner des Hauses konnten noch rechtzeitig durch Nachbarn geweckt und in Sicherheit gebracht werden. Durch den Rettungsdienst wurden zwei der vier Bewohner vor Ort versorgt. Am Gebäude entstand ein Schaden von ca. 150.000 – 200.000 EUR. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.(pol/beh)