Waibstadt/Sinsheim: 90-jähriger Autofahrer in Schlangenlinien

Am Silvestermittag war ein Auto auf der B292 zwischen Waibstadt und Sinsheim-Dühren in Schlangenlinien unterwegs. Die Polizei wollte den BMW stoppen, der Fahrer reagierte aber nicht auf Blaulicht, Lichthupe oder Anhaltezeichen. Die Streifenwagenbesatzung
überholte und brachte den Mann schließlich mit Handzeichen zum Anhalten. Der 90 jährige verwechselte dann offensichtlich Gas und Bremse, sein Automatikwagen fuhr auf das Polizeiauto auf und stand mit qualmenden und durchdrehenden Hinterrädern hinter dem Streifenwagen. Einem Beamten gelang es, das Bremspedal zu drücken und den Schalthebel auf Parken zu stellen. Der 90-jährige stand ersten Erenntnissen zufolge unter dem Einfluss von Medikamenten.

Das Verkehrskommissariat Heidelberg bittet Zeugen oder Verkehrsteilnehmer, die ebenfalls von dem Pkw-Fahrer gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 0621 174-4100 zu melden.(pol/mf)