Waibstadt/Stuttgart: Realschule Waibstadt erhält erstes Anti-Mobbing-Zertifikat

Die Realschule Waibstadt hat als bundesweit erste Schule ein Zertifikat für ein spezielles Mobbing-Präventionsprogramm erhalten. Das teilte
die Baden-Württemberg Stiftung mit. Die Schule hat demnach 18 Monate lang Schüler, Eltern, Lehrer und Schulsozialarbeiter mit dem sogenannten Olweus-Programm für Mobbing sensibilisiert. Das Präventionsprogramm, benannt nach dem schwedisch-norwegischen Psychologen Dan Olweus, wird demnach von der EU-Kommission empfohlen. Wissenschaftler der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Heidelberg organisieren die Umsetzung für 19 Schulen in Baden-Württemberg und begleiten sie wissenschaftlich. Die Zertifizierung muss laut Baden-Württemberg Stiftung alle zwei Jahre erneuert werden. Die Stiftung finanziert das Programm mit rund 600 000 Euro. (dpa/sab)