Drei Neue für den SV Waldhof

Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Khaled Mesfin-Mulugeta (Hannover 96 II), Markus Krauss (Stuttgarter Kickers) und Yannick Tewelde (FC 08 Homburg) verstärken von nun an die Blau-Schwarzen. Alle drei Akteure erhalten einen Vertrag bis zum 30.06.2015.

 

Khaled Mesfin-Mulugeta

Khaled Mesfin-Mulugeta kam im Alter von vier Jahren mit seiner Familie nach Hattersheim. In dem kleinen Ort begann auch die Fußballkarriere des heute 22-Jährigen. Im Jahr 2004 wechselte der Äthiopier zu Eintracht Frankfurt. Schon mit 15 Jahren spielte er die zweite Hälfte der Saison bei den U17-Junioren. Mesfin bereitete sich 2008 mit dem U17-DFB-Team als linker Außenverteidiger auf die U17-Europameisterschaft im eigenen Land vor. Leider verhinderte ein Innenbandriss im Knie die Teilnahme an der U17-Europa- und Weltmeisterschaft. Bei Hannover 96 II kam der Verteidiger auf 32 Einsätze in der Regionalliga Nord.

Markus Krauss

Markus Krauss wurde am 16.09.1987 in Sibiu (Rumänien) geboren. Der 1,95-Meter große Torhüter absolvierte letztes Jahr 21 Drittligaspiele für die Stuttgarter Kickers. Insgesamt kommt der erfahrene Schlussmann auf 33 Drittliga- und mehr als 50 Regionalliga-Spiele. „Nach der schweren Verletzung von Sebastian Brune mussten wir reagieren. Uns liegt leider noch keine genaue Diagnose vor, aber es sieht so aus, als ob die Hand gebrochen ist. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir einen so erfahrenen Spieler verpflichten konnten“, so Kenan Kocak.

Yannick Tewelde

Der am 05.11.1991 in Mannheim geborene Yannick Tewelde spielte letztes Jahr beim Ligakonkurrenten FC 08 Homburg. Der Offensivakteur ist hauptsächlich im linken Mittelfeld zu Hause und kam in der letzten Saison auf 21 Einsätze. In 50 Regionalliga-Partien kam Tewelde auf vier Treffer und zehn Scorerpunkte. (SVW)