Waldmichelbach: Tod durch Rauchvergiftung – 150 000 Euro Schaden

Nach dem Brand eines Wohnhauses im Feriendorf bei Waldmichelbach am 2. Januar steht jetzt die Todesursache der 71-jährigen Bewohnerin fest. Nach Polizeiangaben kam die gehbehinderte Frau durch eine Rauchvergiftung ums Leben. Das habe die Obduktion der Leiche ergeben. Wie es weiter heisst, fanden die Brandermittler zudem Spuren, die darauf hindeuten, dass das Feuer möglicherweise durch Fahrlässigkeit ausgelöst worden sein könnte. Der Schaden an dem Gebäude wird auf 150 000 Euro geschätzt. (mho)