Walldorf: Betrunken Streifenwagen gerammt und dann abgehauen

Ein 67-jähriger hat in Walldorf zuerst einen Streifenwagen gerammt und ist dann geflohen. Wie die Polizei mitteilt, habe der Mann sein Fahrzeug gewendet und dabei das Auto auf die Gegenfahrbahn gelenkt. Die Polizisten konnten zwar noch bremsen, den Zusammenstoß aber offenbar nicht mehr verhindern. Ungeachtet des soeben verursachten Unfalls, versuchte der 67-jährige zu flüchten. Die Polizisten, die unverletzt blieben, nahmen umgehend die Verfolgung auf und konnten ihn nach wenigen Metern stoppen. Ein Alkoholtest ergab rund 2 Promille. (asc)