Walldorf: Erneut schwerer Unfall auf der A6

Am frühen Morgen wurde bei einem Unfall auf der A6 in Fahrtrichtung Heilbronn eine Person leicht verletzt. Das teilt die Polizei mit. Gegen 07:20 Uhr kollidierten zwei Kleinbusse aus bislang unbekannter Ursache vor dem Autobahnkreuz Walldorf. Nach bisherigem Erkenntnisstand ereignete sich in Folge ein weiterer Unfall bei dem weitere zwei Fahrzeuge beschädigt wurden. Der genaue Unfallhergang ist bislang unklar. Alle drei Fahrbahnen wurden aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt. Es kam bislang zu starken Verkehrsbehinderungen und Staubildung von sechs Kilometern. Um kurz vor 9 Uhr wurde der rechte Fahrstreifen freigegeben. Die Unfallaufnahme dauert weiter an. (asc)