[VIDEO] Walldorf: Explosionsgefahr nach Unfall auf A6 – Fahrer eingeklemmt – Autobahn gesperrt


Am Walldorfer Kreuz fuhr ein LKW auf einen mit Kohlenstoff beladenen Lastzug auf. Der Fahrer in dem auffahrenden Lastwagen wurde im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Es wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der inzwischen an der Unfallstelle gelandet ist. Während die Rettungskräfte den Verletzten bergen, versuchen Polizei und Feuerwehr das leicht entzündliche Gefahrgut zu sichern. Wegen akuter Explosionsgefahr müssen die Retter behutsam vorgehen und Funkenbildung vermeiden. Die A6 am Walldorfer Kreuz ist in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Auch die L598, deren Brücke die Autobahn kreuzt, ist gesperrt.

Wenige Minuten zuvor waren auf der A5 in nördlicher Richtung zwischen Kronau und dem Parkplatz Lußhardt bereits drei Lastwagen ineinander gefahren. Auch hier wurde einer der Fahrer zunächst eingeklemmt und dann mit einem Hubschrauber in die Klinik gebracht. Der Verkehr auf der A5 in Richtung Norden reicht bis nach Bruchsal zurück. (aktualisiert, rk/mf)

Unfall A6

 

Unfall A5