Walldorf: Gefälschte Identität aufgeflogen

Trotz gefälschter Dokumente, überführten Ermittler des Verkehrskommissariats Walldorf einen 39-jährigen Mann, der wegen einer Unfallflucht von Ende Januar gesucht wurde. Wie die Polizei mitteilte, erschien der Mann freiwillig auf dem Komissariat und legte Ausweis und Führerschein vor. Bei einer Überprüfung stellten sich beide als gefälscht heraus. Nachdem die wahre Identität des Mannes geklärt war, kam heraus, dass drei Vollstreckungsbefehle gegen ihn über insgesamt mehr als 5000 Euro vorlagen. Neben der Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht sowie Fahren ohne  Fahrerlaubnis muss der Beschuldigte jetzt noch mit einem Verfahren wegen Urkundenfälschung rechnen. (mj)