Walldorf/Heidelberg: Weiterer Prozess nach Krawallen an Halloween

Die juristische Aufarbeitung der Gewaltexzesse an Halloween in Walldorf geht weiter. Dort hatten junge Männer vor zwei Jahren Brandsätze auf öffentliche Gebäude geworfen. Darunter auf die Schillerschule und einen Polizeiposten im Rathaus. Im nunmehr dritten Prozess vor der Heidelberger Jugendkammer müssen sich fünf weitere mutmaßlich Beteiligte verantworten. Sie werden unter anderem der versuchten Brandstiftung und des besonders schweren Landfriedensbruchs beschuldigt. Die Angeklagten waren zur Tatzeit 16 bis 19 Jahre alt.(wil/mf)