Walldorf: Kilometerlange Staus auf A5 und A6 nach Auffahrunfällen

Acht Verletzte und kilometerlange Staus sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls am Walldorfer Kreuz. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei prallte ein LKW beim Wechsel von der A6 auf die A5 mit voller Wucht auf ein bremsendes Auto. Insgesamt waren vier PKW involviert. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Der Schaden belaufe sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Aufräumarbeiten verursachen bis zur Stunde erhebliche Behinderungen.

Kurz zuvor kam es auf der A5 vor dem Walldorfer Kreuz zu einem weiteren Auffahrunfall. Beteiligt waren laut Polizei  insgesamt drei Fahrzeuge. Zeitweise waren alle drei Fahrstreifen gesperrt – daraus resultierte ein Stau von bis zu 12 Kilometer Länge. Ein Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. (mj)