Walldorf: Reisebus landet in Sackgasse – Fahrer bricht bewusstlos zusammen

In Walldorf strandete ein Reisebus mit 46 Fahrgästen in einer Sackgasse. Laut Polizei brach der 61-Fahrer heute am frühen Morgen über dem Lenkrad zusammen. Er wurde von einem Notarzt versorgt und kam in ein Krankenhaus. Zuvor hatte er offenbar orientierungslos den Bus in die Sackgasse gefahren und dort mehrfach versucht zu wenden. Dabei entstand geringer Sachschaden. Die 46 Fahrgäste blieben unverletzt. Der Bus war auf dem Weg nach Italien, 8 Gäste brachen nach dem Vorfall die Reise ab. feh