Walldorf: SAP Hauptversammlung – Klein verteidigt Strategiewechsel

SAP-Vorstandschef Christian Klein hat den teuren Strategieschwenk des Softwarekonzerns vor den Aktionären noch einmal verteidigt. Den Fokus noch stärker auf sogenannte Cloud-Dienste zu richten und dafür viel Geld zu investieren, sei richtig und im Sinne der Kunden gewesen. Trotz der Auswirkungen auf die Bilanz und den Aktienkurs. Das teilte Klein bei der Online-Hauptversammlung mit. Die SAP-Aktie war im vergangenen Herbst regelrecht abgestürzt, nachdem der Konzern seine ursprünglich ausgegebenen Ziele zusammengestrichen hatte. SAP-Aufsichtsratschef und -Mitgründer Hasso Plattner kündigte unterdessen auf der Hauptversammlung an, dass er 2022 noch einmal zur Wiederwahl antreten möchte. (asc)