Walldorf: SAP legt Blitzstart ins Geschäftsjahr hin – Prognose korrigiert

Der Walldorfer Software-Riese SAP blickt nach einem guten Start ins Geschäftsjahr optimistischer auf 2021 als zunächst erwartet. Das Unternehmen korrigierte deshalb seine Prognose. Die Cloud- und Softwareerlöse dürften den Angaben zufolge währungsbereinigt bei 23,4 bis 23,8 Milliarden Euro landen. Experten hielten bislang 23,3 Milliarden für möglich. SAP strebt jetzt ein Betriebsergebnis von 7,8 bis 8,2 Milliarden Euro an. Im ersten Quartal waren die Cloud- und Softwareerlöse um 6 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 5,43 Milliarden Euro gestiegen. Das Betriebsergebnis hatte um 24 Prozent auf 1,74 Milliarden Euro zugelegt. (mho/dpa)