Walldorf: SAP passt Mitarbeiter-Gehälter an

Der Walldorfer Software-Riese SAP will Ungerechtigkeiten in der Gehaltsstruktur des Unternehmens beseitigen. Gleiches Geld für gleiche Arbeit und Leistung, gab Personal-Chef Cawa Younosi die Losung aus. In Deutschland habe SAP die Gehälter aller Mitarbeiter mit Hilfe eines externen Beratungsunternehmens analysiert. Bei 143 Männern und 123 Frauen müssten Anpassungen vorgenommen werden, heisst es. Das seien 1,2 Prozent der rund 25 000 Beschäftigten in Deutschland. Hintergrund ist unter anderem, dass bei SAP keine Tarifverträge gelten. In Firmen mit Tarifbindung sind Gehaltsunterschiede in der Belegschaft kaum möglich. Denn der Tarifvertrag gibt vor, welcher Lohn für welchen Arbeitsplatz vorgesehen ist. (mho/dpa)