Walldorf: SAP schneidet bei Studie zur Geschlechtergleichheit gut ab

Bei einer Studie zur Geschlechtergleichheit in Unternehmen schneidet der Softwarekonzern SAP unter den 30 Dax-Konzernen am besten ab. Mit einem Ergebnis von 63 Prozent lag das Walldorfer Unternehmen deutlich über dem Dax-Durchschnitt von 44 Prozent. Bei der von der Europäischen Kommission finanzierten Studie wurden europaweit Unternehmen auf ihren Erfolg bei der Bekämpfung von Geschlechterungleichheit untersucht. Unter anderem spielten Aspekte wie eine ungleiche Bezahlung zwischen den Geschlechtern, der Frauenanteil in Führungspositionen und die Regelungen zum bezahlten Mutterschaftsurlaub eine Rolle. (dpa/cag)