Walldorf: Schussgeräusche rufen Polizei auf den Plan

Mehrere Anwohner in Walldorf meldeten der Polizei am Donnerstagabend, dass mehrere Schüsse gefallen seien. Eine Streife entdeckte anschließend bei einer Absuche im dortigen Bereich neun Platzpatronen-Hülsen. Im Rahmen einer Fahndung kontrollierten die Beamten später zwei 16 und 18 Jahre alte Männer. Der Ältere war bereits im Juli 2020 durch eine Schussabgabe mittels Schreckschusswaffe polizeilich in Erscheinung getreten. Eine Schusswaffe konnte bei dem Duo jedoch nicht aufgefunden werden. Auch die Absuche des Bereichs rund um den Tatort mit einem Sprengstoffspürhund brachte die Ordnungshüter nicht weiter. (pol/cj)