Walldorf: Spanner im Hallenbad

Einen Spanner nahm die Polizei im Hallenbad in Walldorf vorübergehend fest. Der 47jährige wollte den Angaben zufolge eine junge Frau in der Umkleidekabine mit einer Videokamera filmen. Die 24jährige habe souverän reagiert, als sie die Kamera bemerkte, die unter der Trennwand zur Nachbarkabine hindurch geschoben wurde. Sie griff danach  und nahm sie an sich. Daraufhin kroch der Mann kurzerhand unter der Tür hindurch und verlangte sein Eigentum zurück. Die Frau rief um Hilfe und der
Spanner konnte durch Angestellte des Schwimmbads und weitere Badegäste bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Gegen ihn wird wegen Verletzung des
höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen ermittelt. (mho)