Walldorf: Wettbüro-Räuber auf der Flucht

Nach einem Mann, der gestern Nachmittag einen Raubüberfall auf ein Wettbüro in Walldorf verübte, wird immer noch gefahndet. Die Polizei sucht seither unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Räuber. Den Ermittlungen zu Folge war er mit einem weißen Mund-Nase-Schutz mit schwarzem Aufdruck maskiert und bedrohte eine Mitarbeiterin des Wettbüros mit einer Waffe. Anschließend flüchtete er mit einem einem höheren Geldbetrag. In unmittelbarer Nähe des Tatorts konnte die Polizei eine Schreckschusspistole sowie Kleidung sicher stellen. Der Flüchtige soll zwischen 20 und 30 Jahre alt und ca. 1,85 cm groß sein. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen. (kwi)