Walldorf: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A5 – Lastzug fährt auf Stauende auf – Kleinwagen überschlägt sich

Bei einem Unfall auf der A5 kurz vor dem Walldorfer Kreuz sind am Samstag Morgen zwei Menschen verletzt worden. Nach ersten Informationen staute sich der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Frankfurt. Offenbar bemerkte der Fahrer eines Sattelzugs den Rückstau zu spät. Trotz Vollbremsung prallte er auf einen Hyundai-Kleinwagen aus der Schweiz. Das Auto schleuderte gegen die rechte Leitplanke und überschlug sich. Dabei wurde noch ein Audi A3 am Heck getroffen. Ein nachfolgender Mercedes-Fahrer bemerkte den Stau offenbar auch zu spät und stieß gegen den Sattelauflieger des Lastzuges. Ein Hubschrauber brachte einen Notarzt zur Unfallstelle. Die beiden Insassen des Hyundai kamen verletzt ins Krankenhaus. Die A5 war für rund eine Stunde in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Die Insassen des Audi A3 der Lkw-Fahrer sowie der Fahrer des Mercedes wurden bei dem Unfall nicht verletzt. (rk/pri)