Walsheim: Frontalzusammenstoß

Am Sonntagnachmittag kam es auf der L 516 bei Walsheim zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW. Dabei wurden drei Personen zm Teil schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei kam eine 70 -jährige Fahrzeugführerin aus der Verbandsgemeinde Edenkoben aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem PKW der aus Richtung Edesheim in Richtung Landau fuhr. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der 53-jährige Fahrer des  entgegen-kommenden Fahrzeugs eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr herausgeschnitten werden. Seine 51-jährige Beifahrerin konnte sich mit eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Beide Fahrzeuginsassen mussten in nahegelegene Krankenhäuser verlegt werden und wurden stationär aufgenommen. Die mutmassliche Unfallverursacherin wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer verletzt und wurde mit einer erheblichen Fraktur stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die L 516 zunächst in beide Richtungen nicht befahrbar. Die Fahrbahnreinigung dauert derzeit noch an. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Feuerwehren Edenkoben, Maikammer, Edesheim waren mit 10 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Weiterhin waren drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes und drei Funkstreifenwagen an der Unfallörtlichkeit eingesetzt. Glücklicherweise besteht für keinen der drei verletzten Personen derzeit Lebensgefahr. (pol / mpf)