Wattenheim: 100 000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand

Wie die Polizei mitteilt, ging das Feuer vom Balkon einer Obergeschosswohnung aus und griff von dort auf das Dach und die Nachbarwohnung über.
Vermutlich hatte eines der vier Kinder der Bewohnerin mit einer Kerze gezündelt. Erst als der Rauchmelder losging, bemerkten die Mutter und ein Mitbewohner die Flammen. Ein sieben Jahre alter Junge kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Dachstuhl sowie die beiden Wohnungen brannten komplett aus.  (aha)