Wattenheim/Pfalz: Drohnen-Pilot verletzt

Auch das Fernsteuern von Drohnen will gelernt sein. Ein Pilot im pfälzischen Wattenheim bei Grünstadt verlor sein Fluggerät jedenfalls aus den Augen und verletzte sich dann bei der Suche nach dem unbemannten Flugobjekt. Wie die Polizei berichtet, wurden am Samstagabend gegen 19:30 Uhr Hilfskräfte angefordert, da sich ein Drohnen-Pilot in einer hilflosen Lage befinden würde. Es stellte sich heraus, dass der 39jährige seine Drohne suchte, nachdem er das Funksignal verlor und die Drohne in einem Gebüsch neben der A6 niedergegangen war. Hierbei brach der Mann durch das Unterholz im Gebüsch ein und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Die Feuerwehr schnitt das Gehölz frei und konnte ihn leicht verletzt befreien. Die Drohne blieb den Polizeiangaben zufolge verschollen.  (mho)