Wattenheim/Pfalz: Zwangspause an Autobahn-Raststätte

Einen mehrstündigen Zwangsaufenthalt musste ein LKW-Fahrer auf einem Parkplatz an der A 8 bei Wattenheim einlegen. Wie die Polizei berichtet, transportierte er zwei Tonnen Dachdecker-Material ohne jegliche Sicherung auf der Ladefläche. Zudem hatte er 200 Kilo Gefahrgut ungesichert an Bord. Der Mann durfte erst weiterfahren, als die Fracht mit Gurten vorschriftsmäßig befestigt war. Den Angaben zufolge müssen der 54jährige Fahrer und seine Auftraggeber mit hohen Geldbußen rechnen. (mho)