Weidenthal/Landkreis Bad Dürkheim: 17-jähriger Autofahrer kracht in Gegenverkehr – Junge hat einiges auf dem Kerbholz

Mit 17 hat er noch keinen Führerschein in der Tasche. Gleichwohl machte der junge Mann aus Lambrecht bei Neustadt eine Spritztour mit dem Wagen der Mutter. Und nicht nur das: Er hatte auch Alkohol getrunken (o,88 Promille) und Betäubungsmittel im Blut. Es kam, wie es kommen musste: Laut Polizei drückte der 17-Jährige auf der B 39 bei Weidenthal zu fest aufs Gaspedal, sein Mazda geriet in einer Kurve in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Die Fahrzeuginsassen blieben laut Polizei unverletzt, der Schaden wird auf 13 000 Euro geschätzt. (mho)