Weinheim: Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

Bei einem Brand in Weinheim-Lützelsachsen sind am Mittwoch Nachmittag sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, kam die Familie vorsorglich in ein Heidelberger Krankenhaus. Die Wohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar. Heißes Fett aus einer Fritteuse war in eine Dunstabzugshaube gespritzt und hatte sie in Brand gesetzt. Das Feuer war nach etwa 20 Minuten bereits gelöscht. Der Schaden wird auf 50- bis 60.000 Euro geschätzt. (rk/pol)