Weinheim: Freudenberg investiert in Medizintechnik

Um die Innovationskraft zu stärken und langfristig am Markt erfolgreich zu sein, investiert die Freudenberg Gruppe weltweit in den Ausbau der Medizintechnik-Sparte, gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Aktuell erweitere das Technologieunternehmen in Shenzhen, China, Carpenteria, Kalifornien und Kaiserslautern seine Produktionskapazitäten, um die Bedürfnisse und Nachfrage der Kunden bestmöglich bedienen zu können, heißt es. Zuvor hatte Freudenberg bereits 10 Millionen Euro in die Errichtung eines neuen Entwicklungszentrums für Katheter-Technologie in Irland investiert. Die Freudenberg-Gruppe entwickelt Produkte, die in der Behandlung von Krebs, Diabetes und chronischen Wunden zum Einsatz kommen. (sab)