Weinheim: Freudenberg plant Abbau von rund 190 Arbeitsplätzen

Freudenberg plant am Standort Weinheim den Abbau von rund 190 Arbeitsplätzen. Konkret geht es um die Tochter Sealing Technologies. Die Belegschaft sei bei einer Betriebsversammlung über den Schritt informiert worden, hiess es. Die Geschäftsführung hat Verhandlungen mit dem Betriebsrat aufgenommen. Zur Begründung hiess es, dass eine Restrukturierung aus konjunkturellen Gründen nötig sei. Die ab Dezember vereinbarte Tariferhöhung von 2,6 Prozent wurde den Angaben zufolge vorerst ausgesetzt. Freudenberg Sealing Technologies gilt als einer der weltweit führenden Hersteller für Dichtungs- und Schwingungstechnik. feh