Weinheim: Freudenberg setzt auf südkoreanischen Markt

Der Weinheimer Konzern Freudenberg engagiert sich künftig stärker auf dem südkoreanischen Markt. Nach Unternehmensangaben soll die Marke Vileda stärker positioniert und das Vertriebsnetz ausgebaut werden. Zu diesem Zweck arbeite man mit dem Distributor VLD Limited zusammen. Freudenberg ist seit 1973 in Südkorea vertreten. Zusammen mit Partnern beschäftigt die Unternehmensgruppe an fünf Standorten rund 370 Mitarbeiter. (asc)