Weinheim: Gemeinderat stimmt für Erlass der KiTa-Kosten

Der Gemeinderat in Weinheim hat einstimmig für einen Erlass der Kosten für Kindertagesstätten in der Corona-Zeit gestimmt. Der Erlass betrifft den Gebührenzeitrahmen April, Mai, Juni. Bislang waren die Gebühren gestundet, weil lange unklar war, ob die Kommunen dabei vom Land ausreichend unterstützt werden, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Rund 1,15 Millionen Euro weniger in der Kasse hat die Stadt zunächst durch den Wegfall der Gebühren für KiTas, Horte und Grundschulbetreuung. Weinheim kann nach Zusagen des Landes zumindest mit einer Ausgleichszahlung in Höhe von rund 820.000 Euro rechnen. (Stadt Weinheim/mj) Foto: Stadt Weinheim