Weinheim: Kindliche Reifenstecher

Zwei Kinder stehen im Verdacht, in Weinheim an zehn geparkten Autos die Reifen zerstochen zu haben. Zeugen ertappten die beiden Jungs gestern abend auf frischer Tat und hielten sie fest, bis die Polizei eintraf. Sie hatten einen Dolch bei sich. Den Angaben zufolge gaben die beiden bei der polizeilichen Befragung die Sachbeschädigungen zu. Wie es heisst, entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Da die Buben noch keine 14 Jahre alt sind, gelten sie als strafunmündig. (mho)