Weinheim: Nach Anschlag von Halle – Kundgebung gegen Antisemitismus

Als Reaktion auf den Anschlag auf die Synagoge in Halle veranstaltet das Bündnis „Weinheim bleibt bunt“ am Sonntag eine Kundgebung gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus. Nach Angaben der Veranstater findet sie um 17 Uhr am Mahnmal im Stadtpark statt. Der Theologe Albrecht Lohrbächer wird über Antisemitismus in der Gesellschaft sprechen. Außerdem werde der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl dazu aktuelle Informationen über die wachsende Gefährdung durch rechtsextreme Gruppierungen geben.(mf)