Weinheim: NPD-Bundesparteitag an der Bergstraße?

Heidelberg/Weinheim – Die Polizei in Heidelberg bereitet sich auf einen Bundesparteitag der rechtsextremen NPD an diesem Samstag vor. «Der Polizeidirektion Heidelberg liegen Erkenntnisse vor, dass ein hochrangiges Mitglied der NPD für Samstag und Sonntag einen Saal in Weinheim angemietet haben soll, um den Bundesparteitag der NPD durchzuführen», teilte die Polizei am Freitagabend mit. Die Beamten bereiteten sich auf das NPD-Treffen mit einem Großaufgebot vor, heißt es in der Pressemitteilung, die die Polizeidirektion Heidelberg am Abend verschickte. Auch ein Polizeisprecher in Ludwigshafen sagte, nach bisherigen Erkenntnissen finde der Parteitag nicht in Rheinland-Pfalz statt.

Zuvor hatte die NPD angekündigt, ihren Bundesparteitag an diesem Wochenende im Großraum Frankenthal in der Pfalz abhalten zu wollen. Genaueres werde nicht bekanntgegeben, um sicherzustellen, dass der Parteitag stattfinden könne und nicht gestört werde, sagte ein Parteisprecher.

Die Partei hatte ihr Treffen ursprünglich in Lautertal in Oberfranken geplant. Doch weil dort Straßenbauarbeiten vor dem Gelände begonnen hatten, war es abgesagt worden. Nun beginnt der Parteitag am 20. April, dem Geburtstag des Diktators Adolf Hitler. Über den Ort für den Parteitag wird seit Tagen spekuliert. Neben Weinheim und Frankenthal war auch Pirmasens in der Westpfalz genannt worden. (dpa/rk)