Weinheim: Pianistin Anke Helfrich erhält Hessischen Jazzpreis

Die Weinheimer Pianistin und Komponistin Anke Helfrich wird mit dem Hessischen Jazzpreis des Jahres 2017 ausgezeichnet. Die Musikerin gehöre zu den herausragenden weiblichen Jazzmusikern in Europa mit einem Aktionsradius weit darüber hinaus, erklärte Kulturminister Boris Rhein (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden. Helfrich ist in Weinheimgeboren und in Namibia und Deutschland aufgewachsen. Ihre Wurzeln lägen aber schon seit vielen Jahren in Frankfurt und Hessen, sagte der Minister. „Sie ist damit eine wichtige Botschafterin für die Jazz-Stadt Frankfurt.“ „Ich schätze an Anke Helfrich, dass sie nicht nur eine umtriebige und kreative Pianistin ist, sondern sich auch engagiert und energisch für die Vermittlung und die Lehre von Jazzmusik einsetzt“, betonte Rhein. Die 50-Jährige würde den Jazz in allen Formen leben und sei damit
eine würdige Preisträgerin. Hessens Jazzpreis ist mit 10 000 Euro dotiert. dpa/feh