Weinheim: Polizei fasst PKW-Einbrecher bei Verkehrskontrolle

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrollierte eine Polizeistreife am vergangenen Mittwoch in Weinheim einen 32jährigen
Mann aus Wald-Michelbach am Steuer seines Renaults. Die Beamten  hegten rasch den Verdacht, dass der Wagenlenker unter dem Einfluss von Cannabis am Steuer seines Autos saß und ordneten eine Blutentnahme an. Die anschließende Durchsuchung seines Fahrzeuges führte zum Auffinden von Aufbruchsutensilien sowie Diebesgut, welches aus einem Autoaufbruch im Oktober 2015 in Viernheim stammte. Dem Wald-Michelbacher konnten durch die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizei in Viernheim 12 Pkw-Aufbrüche im Bereich Viernheim zugeordnet werden, die er in seiner polizeilichen Vernehmung auch alle  einräumte. Abgesehen hatte es der 32-Jährige bei seinen Straftaten hauptsächlich auf Geldbörsen und Bankkarten. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen mehrfachen schweren Diebstahls. (pol/mj)