Weinheim: Prügelei bei Jugendfußball-Turnier – Streit um Elfmeter-Entscheidung – Zwei Mannschaften vom Wettbewerb ausgeschlossen

Eklat beim Turnier um den Bergstraßenpokal im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion: Beim Spiel zweier U17-Mannschaften aus Duisburg und Frankreich gerieten sich nach Angaben der Polizei Spieler und Betreuer in die Haare, offenbar wegen einer strittigen Elfmeter-Entscheidung kurz vor Spielende. Auf dem Spielfeld entwickelte sich eine Prügelei von rund elf Personen beider Mannschaften, bei der auch der 42-Jährige Präsident der französischen Mannschaft und der 45-jährige Trainer der Duisburger Mannschaft beteiligt waren. Sechs Personen wurden hierbei verletzt. Zwei Personen mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Mannschaften wurden vom Turnier ausgeschlossen. (rk/pol)