Weinheim: Überfall auf Spielhalle – Zeugen gesucht

Am Sonntag gegen 19:45 Uhr betrat ein bislang unbekannter Maskierter eine Spielhalle in der Freiburger Straße. Er bedrohte die Angestellte mit einer schwarzen Pistole und forderte sie auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute von wenigen Hundert Euro zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren
Streifenwagen blieb erfolglos. Ob ein Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf dieselbe Spielhalle am 20.09.2016 besteht  ist Gegenstand der Ermittlungen.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Circa 20 – 25 Jahre alt, etwa 1, 75 m groß, schlank, hellhäutig, maskiert mit einer weißen Plastikmaske mit schwarzer Marmorierung, bekleidet mit einem schwarzen Langarmshirt, schwarzer Joggingshose mit weißen, senkrecht verlaufenden Streifen, weißen Turnschuhen und schwarzen Lederhandschuhen. Der Mann hatte eine schwarze Bauchtasche mit roter Aufschrift bei sich und sprach akzentfreies Deutsch. Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim bittet Zeugen, sich unter 0621 / 174 – 5555 telefonisch zu melden.(pol)