Weinheim: Verletzte bei Notbremsung der OEG

Bei einer Notbremsung der OEG in Weinheim wurden eine 33jährige Frau und ihr zweijähriges Kind verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Laut Polizei musste der 52jährige Fahrer des Zugs eine Gefahrenbremsung durchführen, weil ein Autofahrer die Vorfahrt nicht beachtet hatte. Zu einer Kollision kam es nicht, allerdings stürzten im Zug Mutter und Kind. feh