Weinheim: Küchenbrand verursacht hohen Schaden

Leichte Verletzungen erlitt am Sonntagmorgen eine 74-jährige Frau bei einem Küchenbrand in ihrer Wohnung. Das Feuer brach kurz vor 10.00 Uhr im Bereich des Elektroherdes aus, woraufhin sich die Frau auf den Balkon ihrer Wohnung im 4. OG des Mehrfamilienhauses flüchtete und um Hilfe rief. Nachbarn verhinderten Schlimmeres und befreiten sie aus ihrer misslichen Lage, so die Polizei. Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim war mit insgesamt 35 Mann vor Ort und hatte das Feuer recht schnell unter Kontrolle. Die Drei-Zimmer-Wohnung bleibt allerdings vorerst unbewohnbar. Fünf weitere Anwohner des Hauses wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100.000,- Euro. (wg)