Weinstrasse: Zehntausende feiern Erlebnistag

Die Endabrechnung ist noch nicht aufgestellt, aber es waren Zehntausende, die den Erlebnistag Deutsche Weinstraße bevölkerten. Von 10 bis 18 Uhr war die Weinstraße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt – und die Radler und Fußgänger, Skater und Wanderer, huldigten dem Motto „Himmlische Pfalz“. Auf der 80 Kilometer langen Strecke zwischen Bockenheim (Landkreis Bad Dürkheim) und Schweigen (Landkreis Südliche Weinstraße) nahe der französischen Grenze boten Winzer, Pfarreien und Kirchengemeinden Leckereien und Getränke an. Nach Angaben der Veranstalter waren wegen der hohen Temperaturen an den Stationen vor allem die Schattenplätze heiß begehrt. „Es war gut besucht, aber man hat auch gemerkt, dass es sehr heiß ist“, sagte ein Sprecher am Nachmittag. Der „Erlebnistag Deutsche Weinstraße“ ist nach eigenen Angaben der älteste Raderlebnistag in der Pfalz. Im vergangenen Jahr lockte er rund 250 000 Menschen.(mho/dpa)