Weisenheim/Sand: Technischer Defekt löste Wohnhausbrand aus

Ein Kurzschluss in einer Dreifach-Steckdosenverlängerung war die Ursache eines Brandes in Weisenheim/Sand am Samstag. Das hat jetzt ein Brandgutachter festgestellt. Bei dem Feuer in einem Zweifamilienhaus entstand am Wochenende ein Schaden von 250.000 Euro. Die vier Hausbewohner konnten sich retten, nachdem sie durch einen lauten Knall durch berstende Fensterscheiben aus dem Schlaf gerissen wurden. Dennoch kam eine 33-jährige Frau mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. (rk)