Wetter: Der Montag wird glatt – Auch Schienenverkehr möglicherweise eingeschränkt

Die Kälte der vergangenen Tage verabschiedet sich langsam. Die Woche in der Region kann aber genau deshalb mit einer bösen Überraschung beginnen: Glatteis. Wie der Deutsche Wetterdienst am Sonntag mitteilt, ziehen im Laufe des morgigen Montags aus Westen Niederschläge auf. Diese fallen anfangs noch mitunter als Schnee, gehen aber rasch in Regen über. Auf den gefrorenen Böden muss in der Folge verbreitet mit Glatteis gerechnet werden. Es sei zum Teil mit „erheblichen Einschränkungen im Schienen- und Straßenverkehr“ zu rechnen. (wg)