Wiesenbach: Hoher Schaden durch Feuer in denkmalgeschütztem Haus

Ein Schaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro entstand bei einem Feuer gestern Abend in einem denkmalgeschützten Gebäude in Wiesenbach im Rhein-Neckar-Kreis. Nach Polizeiangaben brach der Brand im Bereich eines Holzkamins in einem Zimmer im ersten Stock des Hauses aus dem 19. Jahrhundert aus. Der 66-jährige Bewohner war zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Die Feuerwehr war mit 47 Kräften im Einsatz und hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. (mj)