Wiesloch/Dielheim: Feuerwehrleute nach Einsatz im Krankenhaus – starke Geruchsbelästigung

Nach einem Einsatz in der Kanalisation in Wiesloch und Dielheim kamen zehn Feuerwehrleute in die Klinik. Laut Polizei litten die Männer an Beschwerden wie starker Übelkeit und Schwindel. Grund des Einsatzes war eine Geruchsbelästigung, die gestern Abend zunächst in Dielheim und später in Wiesloch festgestellt wurde. Zahlreiche Bewohner informierten die Polizei. Wie sich später herausstellte, hatte ein Entsorgungsbetrieb in Dielheim Abfälle in die Kanalisation geleitet. Diese flossen bis ins Klärwerk Wiesloch. Dort kam es zu einer chemischen Reaktion. Die Feuerwehrleute konnten die Klinik mittlerweile wieder verlassen. feh