Wiesloch: Kettenreaktion auf A6 – drei Verletzte und acht demolierte Autos

Drei Menschen wurden gestern Abend bei mehreren Auffahrunfällen auf der A6 bei Wiesloch verletzt. Nach Polizeiangaben waren insgesamt acht Fahrzeuge beteiligt. Zunächst prallten zwei Mercedes im stockenenden Verkehr aufeinander. Kurz darauf kam es weiter hinten zu zwei weiteren Auffahrunfällen – ein Audi-Fahrer fuhr ungebremst auf seinen Vordermann. Den Schaden schätzt die Polizei auf 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme waren zwei Fahrstreifen gesperrt, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. (mj)