Wiesloch: Mann schießt 39-Jährigem mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

Aus kurzer Entfernung hat ein Unbekannter einem 39-Jährigen in Wiesloch mit einer Schreckschusspistole ins Gesicht geschossen. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen an den Augen und im Gesicht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der 39-Jährige hatte sich in einer Garagenanlage der Stadt im Rhein-Neckar-Kreis verabredet, um Alkohol zu trinken. Als mehrere junge Menschen zu der dreiköpfigen Gruppe hinzustießen, kam es am Freitagabend zu Streit. Nach der Tat floh die Gruppe. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um zwei Männer und drei Frauen. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.