Wiesloch: Messerattacke unter Obdachlosen

Mit einem Küchenmesser verletzt wurde in den Nacht ein 46-jähriger Mann in Wiesloch. Dieser geriet nach Polizeiangaben in einer Obdachlosenunterkunft  mit einem 20-jährigen in Streit, der im selben Zimmer nächtigte. Der Jüngere zog ein Messer und stach seinem Kontrahenten in den Bauch. Die verletzte Person konnte sich in eine benachbarte Disco flüchten und von dort die Polizei verständigen. Die Beamten nahmen den Angreifer in der Obdachlosenunterkunft fest. Nach Rücksprache mit er Staatsanwaltschaft Heidelberg wird dieser heute dem Haftrichter vorgeführt, um eine mögliche Haftgründe zu prüfen. Eine
Untersuchung der verletzten Person in der Chirurgie Heidelberg zeigten zum Glück jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen. (wg)