Wiesloch: Schule wegen defekten Overhead-Projektors evakuiert

Das Ottheinrich-Gymnasium in Wiesloch im Rhein-Neckar-Kreis musste am frühen Nachmittag kurzzeitig evakuiert werden. Grund war eine intensive Rauchbildung in einem Overhead-Projektor. Wie die Polizei mitteilt, brannte der Projektor beim Eintreffen der Feuerwehr nicht – ob er überhaupt in Flammen stand oder nur qualmte sei noch nicht geklärt. Zwei Lehrer mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen behandelt werden. Das verrußte Klassenzimmer kann momentan nicht genutzt werden. Die Schüler konnten mittlerweile zurück ins Gebäude – der Unterricht wurde fortgesetzt. (mj)